Heilmittel-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses

 

Die Heilmittel-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) regelt die Heilmittelversorgung erkrankter Menschen und beruft sich hierbei auf den aktuellen Stand der medizinischen Erkenntnisgewinnung.

"Sie definiert die Verordnungsfähigkeit und -modalitäten von Heilmitteln ausschließlich in der vertragsärztlichen Versorgung, die von entsprechend qualifizierten und zugelassenen Heilmittelerbringern abgegeben werden können. Heilmittel, die in der ärztlichen Praxis abgegeben werden, sind im EBM (Einheitlichen Bewertungsmaßstab für die Ärztlichen Leistungen) benannt." 

(Gemeinsamer Bundesausschuss, 2015, online im Internet www.g-ba.de/institution/themenschwerpunkte/heilmittel/richtlinien/ am 30.03.2016)

Die Heilmittel-Richtlinie ist für den Arzt und die Krankenkassen verbindlich. Außerdem ist sie, verglichen mit den Rahmenempfehlungen der Heilmittelerbringer und des GKV-Spitzenverbandes, als vorrangig zu betrachten.


Anzeigenverwaltung und Erstellung


Für Kunden mit einem bestehenden Kundenkonto.

Einloggen

 

Für Kunden, die ein Konto und eine Anzeige anlegen möchten.

Kostenlos Registrieren


Therapeutenonline bei Facebook

Liken Sie unsere Seite und verpassen keinen Beitrag

>>Jetzt Fan werden


Haben Sie Fragen zu Ihrem Inserat?

Isabel Reinartz

Tel. 0211 9023210

Montag bis Freitag
von 08:30 - 10:30 Uhr

Montag bis Donnerstag
von 14:30 - 16:30 Uhr und
freitags 14:30 - 15:30 Uhr

oder per E-mail: office(at)therapeutenonline(dot)de


Wir sind Kooperationspartner vom Verband für selbständige LogopädInnen und SprachtherapeutInnen e.V.





Interviews